8. WirtschaftsPartnerTag Berlin eastside, CleanTech

 
Startseite » Archiv » 3. WirtschaftsPartnerTag Berlin eastside

Kontakte machen stärker - intensive Gespräche statt Werbegeschenken und Luftballons
3. WirtschaftsPartnerTag "Kontakte machen stärker"

(Bilder)

Am 20. September 2007 fand unter dem Motto „Kontakte machen stärker" im Haus der WirtschaftsPartner im GSG-HOF Wolfener Straße 32-36 der 3. WirtschaftsPartnerTag Berlin eastside statt. Im Fokus der größten regionalen und branchen-übergreifenden Unternehmensschau Berlins standen Firmen und Institutionen aus Berlin eastside - dem neuen Metropolenraum, der die Bezirke Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg als schlagkräftigen Wirtschaftsstandort vereint. Für viele Betriebe sind Auftritte bei den großen Fachmessen kaum realisierbar. Zu groß scheint vor allem der finanzielle Aufwand zu sein. Hier setzte der WirtschaftsPartnerTag Berlin eastside an und bot gerade für die kleinen und mittelständischen Firmen der Region eine branchenübergreifende Präsentations- und Kommunikationsplattform.

§. WirtschaftsPartnerTag Eröffnung
Die Veranstaltung bot ein Informations- und Dialogforum für Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistung, Handwerk und Produktion, mit dem Ziel, neue Kontakte zu Kunden und Lieferanten zu knüpfen und somit das regionale Wirtschaftsnetzwerk nachhaltig zu stärken. In diesem Jahr informierten über 160 Unternehmen und Institutionen aus der Region Berlin eastside über ihre Produkte und Leistungen.

Die Schirmherrschaft übernahmen der Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin sowie die Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Berlin und der Handwerkskammer zu Berlin. Erneut spiegelte sich deutlich wider, was den Wirtschaftsstandort Berlin eastside mit seinen über 530.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ausmacht: Engagement und Offenheit für Neues.

Dieser Tag bot allen Ausstellern die Möglichkeit, Kontakte untereinander zu knüpfen. Es zeigte sich, dass der Vernetzungsgrad der Unternehmen deutlich das übliche Maß übersteigt und eine der wichtigsten Stärken der beiden Bezirke ist. Entsprechend wurden diese Kontakte unterstützt und in den Mittelpunkt dieses WirtschaftsPartnerTages gestellt. Der 3. WirtschaftsPartnerTag Berlin eastside bot allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie allen Gästen ausreichend Gelegenheit zum Dialog. Statt Werbegeschenken und Luftballons stand das intensive Gespräch mit möglichen Geschäftspartnern im Vordergrund.

Der regionale Fokus auf Berlin eastside wurde bewusst gewählt, denn im Wettbewerb der Standorte ist die Stärkung der eigenen Unternehmen im Bezirk von entscheidender Bedeutung. „Warum lassen Betriebe ihr Briefpapier von einer Internetdruckerei produzieren oder ihre Regale in Brandenburg maßanfertigen? Weil sie schlichtweg oft nicht wissen, welch tolle Anbieter es zwei Busstationen von ihnen entfernt gibt", so Kathrin Rüdiger, Bezirksberaterin für Wirtschaftsförderung in Marzahn-Hellersdorf. „Hier wollen wir Abhilfe schaffen und die Vernetzung und Zusammenarbeit der vor Ort ansässigen Betriebe unterstützen."

Ein Programm-Highlight war das Podiumsgespräch um 17 Uhr, zu dem René Gurka (Berlin Partner), Rainer Bormann (ORCO Germany) und Hans-Reiner Schröder (BMW-Niederlassung Berlin) auf der Bühne Platz nahmen.

 
Kontakt:
Tel.: +49 (30) 54 70 36 50 Fax: +49 (30) 54 70 36 57
E-Mail: info@wirtschaftspartnertag-berlin-eastside.de
Zum Kontaktformular Kontaktieren Sie uns

Neues vom MHWK Blog
Abonnieren Sie die neusten Nachrichten des MMHWK e.V. Blog MHWK e.V. RSS Feed


© 2009 - 2017 Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis e.V. - Alle Rechte vorbehalten.   »Impressum